Projektübersicht

Wir vom TheaterLaboratorium Gelnhausen e.V. erwerben aktuell von einem ehemaligen Mitglied die Nutzungsrechte an der Corporate Identity unseres Theatervereins. Hierfür müssen wir 400,- € zahlen. Darüber hinaus benötigen wir noch Spenden für unsere kommenden Aufführungen, insbesondere für die Werkschau im "Wandel der Zeit".
Da wir als gemeinnütziger e.V. keine Gewinne erwirtschaften dürfen, sind wir auf finanzielle Unterstützung in Form von Spenden angewiesen.

Kategorie: Kulturvereine
Stichworte: TheaterLaboratorium Gelnhausen e.V., Im Wandel der Zeit, Werkschau, Nutzungsrechte, Theateraufführung
Finanzierungs­zeitraum: 15.07.2017 23:16 Uhr - 12.10.2017 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer/Herbst 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Aktuell erwerben wir die Nutzungsrechte an der Corporate Identity unseres Vereins, damit wir weiter unser Vereinslogo, Webdesign, Gästebuch, unsere Visitenkarten, Videos, unseren Stempel usw. nutzen und unsere Vereins-T-Shirts tragen dürfen.
Des Weiteren benötigen wir finanzielle Unterstützung zur Umsetzung unserer nächsten Theaterinszenierung, der Werkschau (Collage aus verschiedenen Kurzstücken) "Im Wandel der Zeit", die am 21.10.2017 in der Stadthalle Gelnhausen sowie am 11.11.2017 in der Klosterberghalle Langenselbold aufgeführt wird.
Bei der Werkschau sind sieben Kurzstücke entstanden (wie bei uns üblich aus eigener Feder), die die Zeit in Verbindung mit Verlust, Liebe, Freundschaft, Medien und Gesellschaft bringen. Das Publikum wird sich während der Aufführung auf eine Reise auf den Schwingen der Zeit begeben; so entsteht ein bunter, abwechslungsreicher Abend zwischen Lachen und Weinen, zwischen Nachdenken und Genießen, zwischen Raum und Zeit.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, auch zukünftig in Gelnhausen und Umgebung Theaterstücke auf die Bühne zu bringen, Kunst und Kultur zu fördern und zum Nachdenken und Schmunzeln anzuregen, da unsere Stücke oftmals auch sozialkritisch geschrieben sind.
Unsere Zielgruppe reicht von ca. 14 bis 120 Jahren ;).

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Alles, was wir auf die Bühne bringen, stammt aus unserer eigenen Feder – regional einzigartig und garantiert originell.
Bei unseren Aufführungen erhalten Sie Zugang zu neuen Welten und sehen die alte Welt in neuem Licht.

Dadurch, dass sich jedes Mitglied gleichberechtigt in alle Bereiche einbringen kann, stärken wir dessen Selbstsicherheit. Ob als Autor und/oder Schauspieler, Regisseur, Techniker, Organisator und, und, und... Man kann sich immer wieder neu ausprobieren, und wenn man möchte, gleich eine große Rolle erhalten, ohne sich wie sonst oft üblich erst profilieren zu müssen.
Außerdem netzwerken wir auch immer wieder mit anderen Vereinen, denn viele schaffen mehr.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns dabei, das aktuelle Projekt auf die Bühne zu bringen und zukünftige Projekte anzustoßen. Vor allem aber helfen Sie uns dabei, die Nutzungsrechte zur Überlassung unserer Corporate Identity (Vereinslogo, Webdesign, Gästebuch, Visitenkarten, Videos, Buttons, Werbekugelschreiber, Stempel, T-Shirts usw.) zu erwerben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Kostüme, Bühnenbild, Hallenmiete, Veranstalterhaftpflichtversicherung, Vereinsunfall- und Haftpflichtversicherung, Plakat-, Flyer- und Eintrittskartendruck, evtl. GEMA-Gebühren... Das alles kostet (und leider nicht zu wenig).
Bei erfolgreicher Finanzierung sichern Sie zum einen die kommenden Aufführungen selbst und zum anderen, dass wir unsere Corporate Identity (Vereinslogo, Webdesign, Gästebuch, Visitenkarten, Videos, Buttons, Werbekugelschreiber, Stempel, T-Shirts usw.) behalten dürfen und sicher finanziert wissen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht das TheaterLaboratorium Gelnhausen e.V. mit aktuell 19 Mitgliedern im Alter von 17 bis 37 Jahren.
Gegründet wurde unser Verein am 28.05.2013. Seit 2015 sind wir ein gemeinnütziger eingetragener Verein und dürfen den Zusatz e.V. tragen.
Bis dato haben wir bereits 19 Aufführungen mit insgesamt sechs Inszenierungen auf die Bühne gebracht:

  • Werkschau "Subjekt: Mensch" (2013)
  • Werkschau "Projekt: Rausch" (2014)
  • Szenische Lesung von Edgar A. Poe - Kurzgeschichten (2015)
  • Faust-Adaption "Schach: MATT" (2015)
  • Krimidinner "Mordsgeschäft" (2016)
  • Straßentheater "Es werde Handy" (2016)
  • Szenische Lesung von Edgar A. Poe - Kurzgeschichten (2016)
  • Werkschau "Im Wandel der Zeit" (2017)